Ausgelernt!

Fertig! Nach genau drei Jahren hat Sebastian Gruhle, Mechatroniker-Azubi bei Globalfoundries, vorzeitig ausgelernt. Mit 91 von 100 Punkten legte er eine sehr überzeugende Prüfungsleistung hin. Besonders seine praktische Arbeit schnitt sehr gut ab. Dabei verlief Sebastians Ausbildung eher ungewöhnlich – angefangen hat er 2015 bei Solarworld in Freiberg. Als das Unternehmen 2017 Insolvenz anmeldete, wechselte Sebastian mit zwei weiteren jungen Kollegen nach Dresden zu Globalfoundries. Der frischgebackene Mechatroniker erhielt von seinem Ausbilder Sven den Goldenen Schaltschrankschlüssel und steigt nun in der Fab 1 als Wartungstechniker im Bereich Diffusion ein.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s